3. Schulhofaktion – Ahorn, Eiche und Robinie machen´s möglich

Bericht – 3. Schulhofaktion: In den Herbstferien mussten aus Sicherheitsgründen kranke Bäume gefällt werden.  Das Holz konnten wir zu bereits erarbeiteten Projekten nutzen. Und so unterstützten uns bei der 3. Aktion zur Schulhofgestaltung 10 Schüler und 17 Erwachsene.

Die 3. Schulhof-Aktion fand statt am Samstag, 10. Nov. 2012 von 10.00 – 14.00 Uhr.
Es gab leichte und schwere Arbeiten. Der Balancierwald aus Eichenholz *2 war unser Ziel, wir schafften viel mehr.

14 Stämme aus Eichenholz, 4 m lang wurden an die Steinquader gelegt und von Hand mit Sandpapier oder mit der Flex geschliffen. Hier entfaltete sich eine ungeahnte Emsigkeit bei Eltern und Schülern.
51 Kantensteine ragten an 4 Bäumen wie Stolperfallen aus dem Boden. Diese konnten mit schwerem Werkzeug entfernt werden. Mit Brechstangen, 6 Stemmeisen und Hämmern löste sich ein Stein nach dem anderen aus dem Beton- und Wurzelbett. Es ging langsam und mühevoll voran.
Die Sitzgruppe Ahorn wurde versetzt und mit dem kleinen Stehtisch versehen. *1
Nun rückten 7 kräftige Väter den dicken, sehr schweren Ahornstämmen zu Leibe. Mit Sackkarren und Brechstangen konnten sie schließlich das massige Holz bewegen.
Der längste Stamm war 3,50 m lang, ø 60 cm, Gewicht ca. 900-1200 kg. Es entstanden 3 dicke Ahornbänke längs der rechten Hofseite, parallel zur Sporthalle.
Das Ahorn-Rondell  aus 4 mächtigen, gebogenen Stämmen wurde ebenfalls fertig. *1
Von einer gefällten Eiche an der Villa konnten wir große Holzstücke zum Schulhof karren. Eine weitere Sitzgruppe aus Eiche ist nun noch möglich.

Nach der anstrengenden Arbeit bekam jeder etwas Warmes vom Grill.
Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern.

Mit freundlichen Grüßen             Ihr Schulhof-Planungsteam vom Förderverein

Johannes von Bassenheim, Beate Spiekermann,
Armin Wohlfarth, Frank-Olaf Schiller, Frau Wehr.

Bis Februar/März 2013 folgen der
Balancierwald aus Eichenholz, über die Fa. Mittendorf und die
Kletterschlange aus Robinie mit Sprossen, Kletternetz und Reckstangen. *3

Bei der 1. und 2. Aktion sind vier Projekte fertig geworden:
1. Stehtisch  aus dem Ahornstumpf ø 1m  und kleiner Ahorn-Stehtisch ø 60 cm
2. Ahornbänke  zum Balancieren oder Sitzen um 2 vorhandene Bäume*1
3. Ahorn-Landschaft  zum Springen und Toben, hinter dem Stehtisch *1
4. Ahorn-Sitzgruppe,  Tisch mit 5 Klötzen, in Grobform fertig *1

*1  Die Projekte mit Ahornholz haben nur eine kurze Nutzungsdauer, 5 – 8 Jahre.
*2  Bei dem Projekt mit Eichenholz rechnen wir mit einer Nutzung von 8 – 10 Jahren.