Gedanken zum KSL Sommerkonzert am 13.06.2014

Liebe Freunde und Förderer der Liebfrauenschule,

Am Freitag den 13. gab es in der KSL eine Premiere. Das Sommerkonzert des Fachbereiches Musik unter der Leitung von Frau Dr. Kritschill. Warum wir an dieser Stelle darüber berichten? Diese Veranstaltung konnte auch nur wieder durch Ihre Hilfe liebe Förderer und Freunde der KSL stattfinden. Denn die zwei Celli des Schulorchesters oder die von der 6a eingesetzten Monochorde (ein einseitiges Zupfinstrument aus Holz) konnten nur von den Schülern gespielt werden, da diese über den Förderverein angeschafft worden, also letztlich durch Sie liebe Mitglieder und Unterstützer des Förderverein.

Auch der tolle dreistimmige Sologesang wurde durch die verwendete Lautsprecher Technik glasklar übertragen. Auch hier gilt: Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen und helfen Sie der Bühnentechnik AG von Herrn Nellessen, welcher wiederum mit seinen engagierten Schüler zum Gelingen eines solchen Abends beiträgt. Denn die Künstler sind nur so gut heutzutage, wie die sie unterstützende Technik.(Beleuchtung/Ton/Mikrophone/Mischpult/Kabel/Verstärker/Instrumente).

Es war jedenfalls wieder mal eine kurzweilige Stunde in der Aula und es hat allen die dabei waren Spaß gemacht, diese tolle musikalische Leistung zu erleben. Denn eins ist auch zu bedenken. Alle Teilnehmer des KSL Sommerkonzertes sind keine Profis, sondern engagierte Laien, die Sie liebe Freunde und Förderer des Vereins durch Ihr Engagement unterstützen. Um so beeindruckender das Ergebnis. Vielen Dank.

Nun freut sich der Verein auf die Aufführung des Kurses darstellendes Spiel zum Sommernachtstraum. Bis dann.

Herzlichst Ihr Förderverein