Mitgliederversammlung vom 18. März 2013

Am 18. März fand die Mitgliederversammlung statt. Für alle Mitglieder und Interessiert stellen wir hier noch einmal die Tagungsordnungspunkt vor. weiterlesen »

Schulball 2012

„Der Ball gestern war wieder die Wucht! Wir waren alle restlos begeistert.

Mein Mann, der zum ersten Mal dabei war und vorsichtshalber mit eigenem „Fluchtfahrzeug“ gekommen ist, blieb bis 1.00 Uhr. Das will was heißen!!!“

In diesem Jahr kamen 560 Ballbegeisterte. Vom ersten Tanz an eroberten 260 Erwachsene und 300 Schüler bzw. Ehemalige die Tanzfläche. Für beste Stimmung sorgte wieder die „Tanz- und Showband Andreas von Haselberg“. Vom Walzer bis zur Samba war in Standard und Latein alles vertreten, ebenso moderne Musik, gegen Ende auch Partytänze.
Das besondere an diesem Ball waren diesmal die vielen jungen und gut vorbereiteten Tänzer der 8. Klassen, die zuvor den Sonntags-Tanzkurs wahr-genommen hatten. Sie hoffen allerdings darauf, dass es im nächsten Jahr mehr Mädchen gibt, mit denen sie tanzen können.
In der ersten Musikpause boten 10 Schülerinnen der Streetdance AG ihren selbst einstudierten Tanz dar und bekamen dafür jubelnden Beifall. In der zweiten Pause verzauberte uns das Tanzpaar Jan Rosanski und Anastasia Konor, beide 11 Jahre alt, die schon in so jungen Jahren viele Erfolge zu verzeichnen haben. Anschließend traten 2 Turnierpaare vom Ahornclub aus der B- und C-Klasse auf. Die Zuschauer waren begeistert. Zusätzlich sorgte die Tombola mit attraktiven Hauptpreisen bei allen für Spannung.

Den ersten Schulball verzeichnete der Förderverein übrigens 1971 im Hotel InterContinental, später im Hotel Berlin. Wegen der hohen Teilnehmerzahl findet der Ball seit 2002 im Palais am Funkturm statt. Im Laufe der Jahre wurden die Schulbälle so glanzvoll, wie Sie ihn jetzt erlebten.

Zum Vorbereitungs-Team gehören Frau Wehr, Frau Gerstmeyer, Herr Krüger,
Herr von Bassenheim, Frau Spiekermann, Herr Dr. Küppers, Herr Gesang und Herr Buch. An der Abendkasse halfen aus der Lehrerschaft Frau Jablonski-Schmechel, Frau Iakowenko, Frau Erler, Herr Malz sowie Marcel Gericke mit seiner Freundin. Am Einlass unterstützte uns Herr Hartmann und Herr Buch, ab Mitternacht Frau Wehr und Frau Gerstmeyer.
Herr Krüger managte die Tombola, unterstützt von Frau Forche und Herrn Heiseler. Wir danken allen ganz herzlich, die zum Gelingen beigetragen haben, insbesondere auch unseren Sponsoren.

Nachtrag: Viele Familien bedankten sich noch in der Ballnacht für den tollen Abend und wollen im nächsten Jahr wieder kommen.
Na, wenn uns das nicht ermutigt weiter zu machen!

 

Beate Spiekermann
Kassenwartin

Verleihung Berliner Freiwiligen-Pass

Von der KSL wurden erstmalig Schüler geehrt:

Dominik Rigo, Coa Phat Bui und Daniel Rockel (leider verhindert).

Die Verleihung des Berliner Freiwilligen Passes fand mit einer Festveranstaltung im Roten Rathaus  am Montag, den 19.11.2012 statt.
Dort trafen wir von den Eltern der KSL auch Herrn Broy, der als Ehrenamtlicher an seiner Grundschule geehrt wurde. Herr Döhring vom LSFB hatte die Anträge für uns eingereicht.

3. Schulhofaktion – Ahorn, Eiche und Robinie machen´s möglich

Bericht – 3. Schulhofaktion: In den Herbstferien mussten aus Sicherheitsgründen kranke Bäume gefällt werden.  Das Holz konnten wir zu bereits erarbeiteten Projekten nutzen. Und so unterstützten uns bei der 3. Aktion zur Schulhofgestaltung 10 Schüler und 17 Erwachsene.

Die 3. Schulhof-Aktion fand statt am Samstag, 10. Nov. 2012 von 10.00 – 14.00 Uhr.
Es gab leichte und schwere Arbeiten. Der Balancierwald aus Eichenholz *2 war unser Ziel, wir schafften viel mehr.

14 Stämme aus Eichenholz, 4 m lang wurden an die Steinquader gelegt und von Hand mit Sandpapier oder mit der Flex geschliffen. Hier entfaltete sich eine ungeahnte Emsigkeit bei Eltern und Schülern.
51 Kantensteine ragten an 4 Bäumen wie Stolperfallen aus dem Boden. Diese konnten mit schwerem Werkzeug entfernt werden. Mit Brechstangen, 6 Stemmeisen und Hämmern löste sich ein Stein nach dem anderen aus dem Beton- und Wurzelbett. Es ging langsam und mühevoll voran.
Die Sitzgruppe Ahorn wurde versetzt und mit dem kleinen Stehtisch versehen. *1
Nun rückten 7 kräftige Väter den dicken, sehr schweren Ahornstämmen zu Leibe. Mit Sackkarren und Brechstangen konnten sie schließlich das massige Holz bewegen.
Der längste Stamm war 3,50 m lang, ø 60 cm, Gewicht ca. 900-1200 kg. Es entstanden 3 dicke Ahornbänke längs der rechten Hofseite, parallel zur Sporthalle.
Das Ahorn-Rondell  aus 4 mächtigen, gebogenen Stämmen wurde ebenfalls fertig. *1
Von einer gefällten Eiche an der Villa konnten wir große Holzstücke zum Schulhof karren. Eine weitere Sitzgruppe aus Eiche ist nun noch möglich.

Nach der anstrengenden Arbeit bekam jeder etwas Warmes vom Grill.
Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern.

Mit freundlichen Grüßen             Ihr Schulhof-Planungsteam vom Förderverein

Johannes von Bassenheim, Beate Spiekermann,
Armin Wohlfarth, Frank-Olaf Schiller, Frau Wehr.

Bis Februar/März 2013 folgen der
Balancierwald aus Eichenholz, über die Fa. Mittendorf und die
Kletterschlange aus Robinie mit Sprossen, Kletternetz und Reckstangen. *3

Bei der 1. und 2. Aktion sind vier Projekte fertig geworden:
1. Stehtisch  aus dem Ahornstumpf ø 1m  und kleiner Ahorn-Stehtisch ø 60 cm
2. Ahornbänke  zum Balancieren oder Sitzen um 2 vorhandene Bäume*1
3. Ahorn-Landschaft  zum Springen und Toben, hinter dem Stehtisch *1
4. Ahorn-Sitzgruppe,  Tisch mit 5 Klötzen, in Grobform fertig *1

*1  Die Projekte mit Ahornholz haben nur eine kurze Nutzungsdauer, 5 – 8 Jahre.
*2  Bei dem Projekt mit Eichenholz rechnen wir mit einer Nutzung von 8 – 10 Jahren.

Das Große Apfel Aufessen

Heute startete das „Große Apfel Aufessen“ in der Schule.

Der Förderverein überraschte alle mit einem Stand am Schülereingang. Nach dem Motto „Schon gefrühstückt?“ und „Frühstücke gesund und handle ökologisch“ konnten sich alle mit aufgeschnittenen Äpfeln und mit natürtrübem Apfelsaft versorgen. Der Schülervertreter und eine Elternsprecherin halfen beim Verteilen. 15 kg Äpfel und 12 l Apfelsaft wurden bis 10:00 Uhr vertilgt. Einige nahmen sich die Zeit, um verschiedene Apfelsorten zu verkosten.

Die Botschaft kam gut rüber. In einer Woche wiederholen wir die Aktion, dann sind unsere Vorräte aufgebraucht (am 12. Nov.).

Jetzt Zuschlagen: Ballkarten zum Vorverkaufspreis

Ballkarten zu Vorverkaufspreisen? Nur noch am 12.11.2012 vor der Info-Veranstalltung zur Rom-Fahrt in der Schule ab 16:30 Uhr

Vorverkaufspreis: Schüler 12 €, Erwachsene 25 €;

Am Ballabend kosten die Karten an der Abendkasse: Schüler 15 €; Erwachsene 30 €.

2. Schulhof-Aktion am 19. / 20. Oktober

Liebe Eltern,

Aus Sicherheitsgründen mussten kranke Bäume gefällt werden. Dies geschah in den Herbstferien.  Die Holzstücke können wir zu bereits erarbeiteten Projekten nutzen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie uns tatkräftig unterstützen würden. weiterlesen »

Lust auf Sägen und Flexen?

Liebe Eltern,

nun sind Bäume gefällt, deren Holzstücke wir zu bereits erarbeiteten Projekten nutzen können. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie uns tatkräftig unterstützen würden, noch bevor die Schüler den Hof betreten.
Im ersten Schritt wollen wir die Stammstücke an Ort und Stelle rollen. Zunächst sind 2 Projekte geplant:

1. Molekülgruppe zum Springen oder Sitzen.
2. Balancierbänke rund um 3 vorhandene Bäume.

Dazu brauchen wir selbstmitgebrachtes Werkzeug: Stemmeisen, Sackkarren, Spaten, Sägen, Flex mit Kabel, evt. lange Bohrer Stärke 2 cm., etc.
Wann: Freitag nur nach Absprache um 15.00-18.00 Uhr.

Samstag um 11.00 Uhr (bis 17.00 Uhr?). Es gibt bereits 3 Helfer. Wir brauchen 20 Helfer!

Ihr Lohn: Spaß am Event und der Lohn der Arbeit. Feuerholz kann anschließend mitgenommen werden.
Treffpunkt: Hofeinfahrt Hölderlinstraße / Ecke Soorstr.
Um besser planen zu können, melden Sie sich bitte bei B. Spiekermann unter 366 28 88.
Mit freundlichen Grüßen ihr Schulhof-Planungsteam vom Förderverein.

Schullball 2012 der KSL

Liebe Eltern,
liebe Schüler undFreunde,

 

der Förderverein „Freunde der Liebfrauenschule e.V.“ möchten gerne alle Schüler, Eltern und Freunde ganz herzlichst zum Schullball der KSL im Palais am Funkturm einladen.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf in der Schule sowie am Ballabend.

Die Karten kosten im Vorverkauf: Schüler 12 €, Erwachsene 25 €;

letzter Vorverkauf ist am: 26. und 27.Oktober.

Am Ballabend kosten die Karten an der Abendkasse: Schüler 15 €; Erwachsene 30 €.

Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Verkauf der Ballkarten und der Schulkleidung

Für unseren alljährlichen Schulball im November können Sie Eintrittskarten im Foyer der Schule am Freitag , den 26.Oktober ab 9.30-14 Uhr erwerben. Ebenso vor Ort können Sie die Schulkleidung der KSL käuflich erwerben.

Natürlich sind wir auch am 27.Oktober zum „Tag der offenen Tür“ ab 10-14 Uhr vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!