Rückblick auf das Vereinsjahr 2014/2015

Liebe Förderer,
wir möchten uns ganz herzlich für ihr Vertrauen bedanken und auf den vielfältigen Verbleib
ihrer Spenden eingehen. Diesen Entnehmen Sie bitte dem PDF-Anhang „Rückblick 2014/2015“.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, Dank an alle, die tatkräftig mitgeholfen haben und Ihr Vertrauen, dass Sie unserer Arbeit schenken!

PDF Rückblick 2014/2015

Schulball 2015 mit traditioneller Tombola und … Tanzwettbewerb !!!

WP_20151115_00_56_57_Pro

„Der Ball war die Wucht! Wir waren alle restlos begeistert. Mein Mann, der zum ersten Mal dabei war und vorsichtshalber mit eigenem „Fluchtfahrzeug“ gekommen ist, blieb bis 2.00 Uhr. Das will was heißen!!!“

In diesem Jahr kamen wieder 600 Ballbegeisterte. Vom ersten Tanz an, eroberten Erwachsene und Schüler bzw. Ehemalige die Tanzfläche. Für beste Stimmung sorgte wieder die „Tanz- und Showband Andreas von Haselberg“. Vom Walzer bis zur Samba war in Standard und Latein alles vertreten, ebenso moderne Musik, gegen Ende auch Partytänze bzw. Discoklänge.

Das besondere an diesem Ball waren diesmal die vielen jungen und gut vorbereiteten Tänzer der unteren Klassenstufen, die zuvor den Sonntags-Tanzkurs des Vereins wahrgenommen hatten. Diese zwei Sonntags-Tanzkurse fanden in der Schule; für Schüler und Eltern gemischt, für Anfänger und Fortgeschrittene, statt. Zusätzlich sorgte die Tombola mit attraktiven Hauptpreisen bei allen für Spannung.

WP_20151114_20_10_34_ProzHöhepunkt des Schulballabends 2015, war der erstmals ausgerichtete Tanzwettbewerb des Vereins, moderiert und geleitet vom stadt-, aus Funk, Fernsehen und als Sänger (Ulli & Die Grauen Zellen) bekannten rbb Moderator Ulli Zelle. Hier kamen, getreu dem Vereinsmotto,  Schüler, Lehrer, Ehemalige  sowie Freunde und Förderer der KSL aus verschiedenenen Jahrgangsgenerationen zusammen. Die „Tanz- und Showband Andreas von Haselberg“, sorgte für den richtigen Wettbwerbsrhythmus. Nochmals bsonderen Dank an dieser Stelle an Herrn Zelle.

Den ersten Schulball verzeichnete der Förderverein übrigens 1971 im Hotel InterContinental, später im Hotel Berlin. Wegen der hohen Teilnehmerzahl findet der Ball seit 2002 im Palais am Funkturm statt. Im Laufe der Jahre wurden die Schulbälle so glanzvoll und abwechlungsreich, wie Sie ihn jetzt in 2015 erlebten.

Viele Familien bedankten sich noch in der Ballnacht für den tollen Abend und wollen im nächsten Jahr wieder kommen. Danke für die fröhliche und ausgelassenene Stimmung. Na, wenn uns das nicht ermutigt weiter zu machen, mit diesem einzigartigen Schulfördervereinsprojekt in einem tollen Berliner Ambiente wie dem Palais am Funkturm!

WP_20151114_20_56_46_ProVielen Dank an alle Ballbesucher, die sich 2015 auf den Weg ins Palais machten.  Zum anderen dankt der Verein allen ganz herzlich, die zum Gelingen beigetragen haben, insbesondere auch den Tombala Sponsoren und Organisatoren.

Herzlichst Ihr Förderverein
Freunde der Liebfrauenschule e.V.

 

 

Ballimpressionen 2015

WP_20151115_00_57_06_Pro

WP_20151114_20_09_38_Pro

WP_20151114_20_09_56_Proz

WP_20151114_20_28_27_Pro
WP_20151115_00_57_02_Pro

KSL Vereinsschulball Orga-Team 2015

Ball 2015

 

Schulballtradition am 14.11.2015 mit Ulli Zelle

Der Förderverein der Liebfrauenschule konnte für den Schulball den aus Funk- und Fernsehen bekannten rbb Moderator Ulli Zelle gewinnen.

 

Der Verein freut sich auf einen spannenden und netten Abend im Palais am Funkturm. Karten ab 15,00 EUR für diese traditionelle, einzigartige Ballveranstaltung in einem tollen Berliner Ambiente, erhalten Sie jeden Mittwoch in der Schule von 12.30-14.00 Uhr und an der Abendkasse.

Schulball im Palais am Funkturm am 14. November 2015

ball_teaser2015

Sehr geehrte Freunde und Förderer der Liebfrauenschule,

Der Förderverein lädt alle Eltern und Schüler gemeinsam zum Schulball ein.

Es kommen unsere Lehrer, Ehemalige und Freunde, sowie Interessenten aus Schulen und Gemeinden des EBOs. Die Schulleitung und der Verein weisen nochmals darauf hin, dass der Ball keine „Schülerfete“ ist, sondern eine gemeinsame Feier von Eltern und Schülern. Natürlich sind Gäste herzlich willkommen. Je voller der Saal, desto gemütlicher ist der Ball.

Ballkarten werden jeden Mittwoch in der Schule 12.30-14.00 Uhr verkauft.

Denken Sie bitte an das nötige Geld. Weitere Termine für den Ball-Kartenvorverkauf entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Falls Sie den Ballbesuch mit anderen Eltern ihrer Klasse noch absprechen möchten, sind Reservierungen namentlich auch möglich.
Trotz beachtlich angehobener GEMA-Gebühren! haben wir die Preise des Vorjahres beibehalten:

Eine Schülerkarte kostet 15 €,
eine Erwachsenenkarte 30 €,
eine Kombikarte für 1 Erwachsenen mit 1 Schüler nur 35 € (statt 45 €).

Für die Realisierung der traditionellen Tombola am Ballabend werden immer wieder begehrenswerte Sachspenden gesucht. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns dabei unterstützen wollen. Unsere Sponsoren vermerken wir namentlich auf einer Liste, die am Ballabend ausliegt (wenn es gewünscht wird mit Logo) sowie auf der Homepage des Vereins.

In Vorbereitung auf den Schulball veranstaltet der Förderverein in der Sporthalle der Schule wieder einen Sonntags-Tanzkurs für Schüler und Eltern, am 1. Nov. und am 8. November, Anfänger um 16.00-17.30 Uhr, Fortgeschrittene 17.30 – 19.00 Uhr.
Wir wünschen allen unseren Freunden und Förderern nochmals einen guten Start und freuen uns, Sie bei einer Veranstaltung zu begrüßen.

Der Vorstand traf sich am 7. September im neuen Schuljahr zu seiner ersten Sitzung. Die nächste Vorstandssitzung findet am Montag, den 5. Oktober 2015 um 18.30 Uhr in der Villa der Schule statt. Gäste sind immer willkommen.

Herzlichst Ihr Förderverein „Freunde der Liebfrauenschule e.V.“

Zusammenfassung der Vorstandssitzung vom 7. September 2015

Zusammenfassung der Vorstandssitzung vom 7. Sept. 2015 der Freunde der Liebfrauenschule e.V

Beginn: 18.30 h bis 20:30 h

Finanzen
– Die Kontostände haben sich insgesamt nur geringfügig geändert
Es wurden genehmigt:
– 80 Poloshirts für den Schulchor.  (Jeder Schüler erhält einmal im „Chorleben“ ein Polo)
– Finanzierung für das  Material beim  Projekt Robotermodell. Zuvor wird versucht Mittel aus der Geislerstiftung bzw. Mintstiftung oder aus der Caritasstiftung zu erhalten.
– Zuschüsse für die Verschönerung in bisheriger Höhe.
– Frau Ulrich hat sich ausdrücklich für den Zuschuss zum Projekt Bauhaus bedankt

Ball
– Der erste Kartenverkauf findet  bei den Elternabenden am 14. und 15. Sept. statt.
– Es werden Verhandlungen mit der GEMA geführt , aufgrund der enorm gestiegenen Musikgebühren.
– Die Eintrittspreise ändern sich nicht gegenüber dem Vorjahr.
– Geplant sind „Eintrittsbändchen“ sponsernd bei Askania.
– Klärung Abwicklung der Formalitäten bei der Tombola mit dem Finanzamt.
– Auf der Webseite soll ein Bild der Band  erscheinen.
– Es wird versucht einen Bekannten RBB Mitarbeiter für die Moderation des Balls zu gewinnen.
– Die Schulleitung will mit Lehrern, Schülern bzw. Eltern weitere Einlagen wie einer Tanzeinlage besprechen.
– Jeder  Anwesende des heutigen Abends wird gebeten, bis zum nächsten Mal  attraktive Tombola-Preise zu erfragen.

Vereinsverwaltung
– Der Verein hat 35 neue Mitglieder aus den neuen Klassen.
– Herr Lange übernimmt das Management für den Berliner FreiwilligenPass. Eine Teilnahme an einem Seminar würde eine eigenständige Akkreditierung für die Schule ermöglichen.
–  Herr Adrian Funke hat sich bereit erklärt, bei der nächsten Mitgliederversammlung im kommenden März das Amt  des Schriftführers zu übernehmen. Der Verein bedankt sich schonmal auf diesem Wege für diese Bereitschaft.
– Die 4 neuen Klassen sowie neue Schüler haben Mietfächer für ihre Bücher erhalten.

Termine
– 12. Sept Fest der Kirchen. Der Verein ist dort präsent.
– 14./15. Sept.: Ballkartenverkauf und Schulkleidung sowie Infostand
– 7. Nov. „Vorstellung der Schule“: An unserem Infostand werden Ballkarten / Schulkleidung verkauft
​- Die nächste Vorstandssitzung findet am Mo, 5. Okt. 2015, um 18.30 Uhr statt.

Berlin, den 10. September 2015​
Jochem Krüger, Schriftführer

Es war einmal …

In drei Aufführungen stellten die Mitglieder der DS-Gruppe unter der Leitung von Herrn Berndt das selbst entwickelte Stück „Es war einmal … ein Märchen“ vor.

Es war einmal …  war/ist eine Eigenkreation des DS-Kurses 2014/2015.

bild02_DS_02

Warum ging es?
bild01_DS_01Was ist nur los in der Märchenwelt der Gebrüder Grimm, Hans Christian Andersen und Co.?
Seit wann treffen sich denn alle Figuren zum gemeinsamen Unterricht in der Schule, die Schneewittchen als oberste Monarchin „regiert“? Wo sind die Tapferen geblieben, wo die Suchenden, wo die guten Herzen? Wann ist es hier nur so langweilig geworden?
Die Modernisierung hat Einzug in das Märchenland genommen, doch eines ist beim alten geblieben. Die Königin veranstaltet wie gewöhnlich einen Ball um Ihren Sohn nun endlich zu verheiraten.
Es steht außer Frage, dass Schneewittchen mit Ihren Vasallinen, den Stiefschwestern und Ihrem neuen „Projekt“ Aschenputtel im Schlepptau dort auftauscht, um den Prinzen für sich zu gewinnen. Doch eine unerwartetete Erscheinung bedroht das eroffte Happyend.
Finden die alten Werte bzw. die neuen, Stichwort Emanzipation, vielleicht doch noch Einzug in die Geschichte?

Dies war wieder eine tolle Aufführung der Darstellendes Spiel Schüler. Wir meinen, alle die nicht da waren, haben wirklich etwas verpasst. Wir freuen uns auf die Aufführung in 2016.

„Es war einmal…“ Eine herzliche Einladung der Schulleitung

Liebe Eltern! Liebe Schüler und Schülerinnen! Liebes Lehrerkollegium!
Nach dem schönen Sommerkonzert erwarten uns in dieser Woche bereits die nächsten besonderen Aufführungen. Der Kurs Darstellendes Spiel präsentiert das Stück „Es war einmal…“ zu den folgenden Terminen:

26.06.2015 19:00 Uhr

27.06.2015 16:00 und 19:00 Uhr

Eine herzliche Einladung ergeht an die ganze Schulgemeinschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Wehr Katholische Schule Liebfrauen

Kartenvorverkauf für Aufführung Darstellendes Spiel beginnt

 KSL Darstellendes Spiel Kartenvorverkauf für die neue Aufführung morgen 19.6. im Rahmen des Sommerkonzertes HINGEHEN! http://www.freunde-der-liebfrauenschule.de/darstellendes-spiel-es-war-einmal-ein-maerchen

Darstellendes Spiel – Neue Aufführung

Banner

In drei Aufführungen stellen die Mitglieder der DS-Gruppe unter der Leitung von Herrn Berndt das selbst entwickelte Stück „Es war einmal … ein Märchen“ vor.

Termine: 

Freitag, 26.6.2015 19:00 Uhr (Uraufführung)

Samstag, 27.6.2015 16:00 Uhr und 19:00 Uhr

(Ein Projekt von Herrn Berndt und der DS-Gruppe)

Einladung zum diesjährigen Sommerkonzert durch die Schulleitung

Sehr geehrte Freunde und Förderer,
sehr geehrte Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,
anbei finden Sie die Einladung zum diesjährigen Sommerkonzert durch die Schulleitung der KSL als PDF

Mit freundlichen Grüßen
i.A. M.Ollnow
Schulsekretariat

Link_PDF_Anschreiben_Sommerkonzert_2015

Anschreiben_Sommerkonzert.1-page-001