3. Apfeltag bei den Freunden der Liebfrauenschule – „Apfel-Vielfalt“

Der 3. Apfeltag stand unter dem Motto „Apfel-Vielfalt“. Unser Verkostungsteam konnte 50 kg Äpfel mit 12 unterschiedlichen Sorten anbieten:20 kg Äpfel und der trübe Apfelsaft stammten aus dem Obstgut Markwardt bei Potsdam; und 60 kg Äpfel konnte ich aus der Streuobstwiese des „Kulturvereins Paaren“ vor dem eisigen Winter retten.

Die Schüler dankten unseren Einsatz mit herzhaftem Appetit und brachten „dem Apfel“ großes Interesse entgegen.

Nach 3 Stunden war alles aufgegessen. Unser 5-köpfiges Team war sehr zufrieden.

Aus der Vorstandssitzung 24. November 2014

Das Wichtigste aus der letzten Vorstandsitzung kurz zusammengefaßt:

Anträge:
Der Vorstand genehmigte

  • die Materialkosten für die Renovierung von zwei Klassenräumen und neue Vorhänge
  • einen Zuschuss für  Frankreich-Schüleraustausch
  • ein Honorar für das Interview mit der Zeitzeugin Fr. Friedländer und den anschließenden Termin  in der Schule.
  • Auslagen für Apfeltag-Verkostung am 27.11.14 in der Schule, 9 – ca.12 Uhr.

Vereinsverwaltung:

  • Die Umstellung auf das Collmex-Verwaltungsprogrammist in vollem Gang.

Berliner FreiwilligenPass und die Ehrenamtskarte:

  • Der Verein empfiehlt zwei Schüler für den Berliner Freiwilligen-Pass und Frau Spiekermann für die Ehrenamtskarte.

Ball:

  • Der Ball zählte 563 Besucher fand allgemein ein positives Echo.
  • Die vorläufige Abrechnung weist einen geringfügigen Überschuss aus.
  • Der Ballort  wird 2015 nicht gewechselt. Das Palais  nimmt eine genügend große Besucherzahl auf, weist eine große Tanzfläche auf und ist zentral gelegen.

 

Termine und Weiteres:

  • Mittwoch, 17.12.2014 Adventsmusik der KSL unter anderem mit unserem Schulchor.
    Ort: Katholischen Kirchengemeinde Sankt Kamillus
    Klausenerplatz 12/13
    14059 Berlin-Charlottenburg
    Uhrzeit: 18:30 h

Der Termin für die nächste Sitzung muss noch festgelegt werden.

 

Jochem Krüger, Schriftführer

Schulball Feiermarathon

Sehr geehrte Freunde und Förderer,

auch wenn man nun nach dem Feiermarathon vom 25 jährigen Einheitswochenende vielleicht noch etwas müde ist, so freuen wir uns darauf mit ihnen allen beim Schulball der katholischen Schule Liebfrauen das Jahr 2014 ausklingen zu lassen.

Für alle, die es bisher nicht geschafft haben, Karten für diese einzigartige Traditionsveranstaltung zu erstehen, kein Problem. An der Abendkasse im Funkturm Palais können diese jederzeit noch am Veranstaltungsabend käuflich erworben werden.

Der Förderverein freut sich, Sie am 15.11.2014 im Palais am Funkturm zu unserem traditionellen und einzigartigen Schulball in dieser Form in Berlin zu begrüßen. Lassen Sie uns das Jahr 2014 im tollen Ambiente und flotten Tanzschritt  gemeinsam ausklingen.

Über die durch den normalen Schulbetrieb festgelegten Rollen hinaus kommen so Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Ehemalige und Eltern miteinander ins Gespräch. So wird unsere Schule mit Leben gefüllt. Ein freundliches Miteinander aller am Schulleben beteiligten Gruppen erleichtert die tägliche Arbeit und hilft, die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen einen angenehmen Ballabend zu verbringen, sowohl klassisch als auch ausgelassen zu tanzen, alte Freunde und Bekannte wiederzusehen – alles in allem auf einen wunderschönen, unvergesslichen Schulball.

Mit viel Vorfreude und freundlichen Grüßen,
der Förderverein Freunde der Liebfrauenschule e.V.

Aus der Vorstandssitzung vom 6. Oktober 2014

Finanzen

  • Es liegen keine wesentlichen Veränderungen der Kontostände vor. Insgesamt ist der Verein gut thesauriert.
  • Nach Klärung mit dem EBO kann der Förderverein versicherungstechnisch für selbstangeschaffte Geräte nicht haftbar gemacht werden.
  • Genehmigte Anträge:
    • Bildschirm für den Musikraum
    • Materialien für Klassenraumrenovierung 9b
    • Zuschuß Workshop Oper
    • Antrag für einen Zuschuss zur Klassenreise muss  noch spezifiziert werden.
    • Für die geplante Hofaktion im Frühjahr (Blumenbeete beim Atrium)  wird eine Finanzierung in Aussicht gestellt.
    • Es werden die Möglichkeiten eruiert, Fördergelder aus einem Programm zur Modernisierung von Klassenräumen zu erhalten.

Vereinsverwaltung

  • Der Verein  arbeitet intensiv an der Überarbeitung und der Übertragung der Mitgliederdaten in eine elektronische Mitglieder Verwaltung, um die ausstehenden Lastschrifteinzüge 2014 vorzunehmen.
    •  das  Formular für die Beitragsrechnung wird vorgestellt.
    • Die Beiträge werden weiterhin solange eingezogen, bis eine Kündigung erfolgt.
    • Die Spendenbescheinigungen können in Zukunft auch über das Programm erzeugt werden.

Ball

  • Zwei Schülergruppen der KSL trainieren an Einlagen für den Ball.
  • 80 Gestecke für die Tische werden geliefert.
  • Der Verein besorgt die Getränke für die Liveband. Der Kaffee wird über das Palais bestellt.
  • Die KSL Schulsprecher führen durch das Programm.
  • Es werden Ersthelfer  aus den Schulreihen für den Ball gesucht.
  • Das Direktorium klärt die Einlasskontrolle mit dem Lehrpersonal ab.

Tombola

  • Es wird Anschreiben mit der Bitte um Preise für die Tombola erstellt
  • Für die Akquisiteure liegt dann dieses Schreiben bei der Schulleitung bereit.
  • Der Verein spricht Sponsoren für den Schulball an.
    BVC/Buchhandlung Divan/Friseur Märtens/Ristorante Il Cardinale/Ristorante Adelino/Innnova/Familie Keil/Askania/  Deutsche Bahn/Restaurant Wiesenstein/T-online/Ristorante I DUE/Ristorante Piccolo Mondo/Marienapotheke/ My Hair Club/SC Siemenstadt/Cinemaxx/Vodafone/Hertha BSC/DKM-Bank

Die nächste Vorstandssitzung  findet bei Bedarf  am  10.11. 2014 um 18.30 Uhr in der Schule statt.

Der Vorstand trifft sich zur Ballnachlese am 24. Nov. 2014 um 18.00 Uhr im Restaurant Wiesenstein am Viktoria-Luise-Platz 12 in Schöneberg.

Berlin, den 7.10.2014

Jochem Krüger (Schriftführer)

Schulballkarten Vorverkauf

Schulballkarten Vorverkauf

Kommen Sie vorbei und sichern Sie sich Karten für eine Veranstaltung mit Eltern, Schülern und Lehrern in einem tollen Ambiente.
14.10.2014 bis 17.10.2014
Verkauf: im Eingangsbereich der Schule.

Die genauen Uhrzeiten werden kurzfristig in der Schule bekanntgegeben.

Es geht wieder los …

ksllogoSehr geehrte Freunde und Förderer der Liebfrauenschule,

Nach den ersten Unterrichtswochen ist das neue Schuljahr 2014/2015 nun wieder in vollem Gange. Die Inhalte der Homepage sind aktualisiert, die Liste mit den wichtigsten Terminen gefüllt und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Der Vorstand traf sich am 1. September 2014 zu seiner ersten Sitzung im neuen Schuljahr. Alle Interessierten finden hier die aktuellen Infos aus der Sitzung.

Auf diesem Wege lädt der Förderverein alle Eltern und Schüler gemeinsam zum Schulball 2014 ein. Es kommen unsere Lehrer, Ehemalige und Freunde, sowie alle Interessenten aus Schulen und Gemeinden des EBOs. Die Schulleitung und der Verein weisen nochmals daraufhin, dass der Ball keine „Schülerfete“ sein soll, sondern eine gemeinsame Feier von Eltern und Schülern. Natürlich sind Gäste, herzlich willkommen. Termine für den Ball-Kartenvorverkauf entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Für die Realisierung der traditionellen Tombola am Ballabend werden immer wieder begehrenswerte Sachspenden gesucht. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns dabei unterstützen wollen. Jeder Sponsor wird am Ballabend namentlich erwähnt sowie auf der Homepage des Vereins mit Logo genannt.

Und in Vorbereitung auf den Schulball realisiert der Förderverein auch wieder einen Tanzkurs an der Schule. Diesmal findet er an zwei Sonntagen im November statt.

Wir wünschen allen unseren Freunden und Förderern nochmals einen guten Start und freuen uns, Sie bei einer Veranstaltung zu begrüßen.

Die nächste Vorstandssitzung findet am Montag, den 6. Oktober 2014 um 18.30 Uhr wieder in der Schule statt.

Herzlichst Ihr Förderverein „Freunde der Liebfraueschule e.V.“

Schulball 2014 – es geht wieder los

schullbal2014ksl

 

Schulbälle stellen für alle ein großes gesellschaftliches Ereignis dar. In den vergangenen Jahren besuchten ebenso viele Schüler wie auch Erwachsene und Ehemalige den Ball im Palais am Funkturm, was eine besondere Atmosphäre ergibt. Dies ist in Berlin eine einzigartige Veranstaltung für eine Schule in dieser Größe und seinen Rahmen. Für Abwechslung am Abend sorgen Tanz- und Showeinlagen der Liebfrauenschüler, und die Tombola mit attraktiven Hauptgewinnen. In den letzten Jahren sorgte die Tanz- und Showband “Andreas von Haselberg” für den musikalischen Liverahmen.

Ausgerichtet wird der Schulball vom Förderverein “Freunde der Liebfrauenschule e.V. Karten werden im Vorverkauf z.B. an den Elternabenden und weiteren Terminen in der Schule sowie am Ballabend angeboten.

Herzlich eingeladen sind Eltern und Schüler. Es kommen unsere Lehrer, Ehemalige und Freunde, sowie alle Interessenten aus Schulen und Gemeinden des EBOs.

Für die Realisierung der Tombola werden immer wieder begehrenswerte Sachspenden gesucht. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns dabei unterstützen wollen. Jeder Sponsor wird am Ballabend namentlich erwähnt sowie auf der Homepage des Vereins mit Logo genannt.

Und in Vorbereitung auf den Schulball realisiert der Förderverein seinen inzwischen schon traditionellen Tanzkurs in der Schule.

 

 

Aus der Vorstandssitzung vom 1. September 2014

Schulball

  • Der Verkauf von Ballkarten erfolgt am 15. / 16. Sept. ab 18.30 Uhr; und am 8.11. (Tag der offenen Tür), 10 – 13 Uhr.
  • Wegen gestiegener Saalmietekosten im Palais sind die Preise der Ballkarten neu festgelegt worden: Schüler 15 €, Eltern 30 €. Die Preise gelten im Vorverkauf und an der Abendkasse. Neu ist eine Kombikarte für 35 € für einen Schüler und einen Elternteil.
  • Die Schulleitung weist bei den Elternabenden daraufhin, dass der Ball keine Schülerfete sein soll, sondern eine gemeinsame Feier von Eltern und Schülern.
  • Es wird eine Empfehlungsschreiben der Schule für die Akquisiteure von Preisen erstellt.
  • Der Verein bemüht wieder um ein attraktiven Hauptpreis für die Tombola ähnlich dem im letzten Jahr
  • Die Preise sollen spätestens am 1. Schultag nach den Herbstferien im Schulsekretariat abgegeben werden.
  • Der Tanzkurs zur Vorbereitung des Balls findet am 2. und 9. Nov. um 16.30 bzw. 18.00 Uhr statt.
  • Es werden die Ballplakate und die Eintrittskarten aktualisiert.

 

Anschaffungen

  • nach Anfrage des Vereins beim EBO, erstreckt sich der Versicherungsschutz auch auf Schäden an Geräten, die vom Verein gestiftet wurden. Eine Liste für die Geräte ist nicht erforderlich. Für sehr teure Geräte ist eine Zusatzversicherung abzuschließen. Die Aufschrift des Logo auf den Geräten soll in „Gestiftet vom Förderverein“ geändert werden. Offen ist noch die Frage nach dem Versicherungsschutz für Personenschäden beim Umgang mit diesen Geräten. Der wird noch eine Klärung herbeiführen.
  • Über Zuschüsse für bedürftige Schüler soll immer individuell entschieden werden. Sie können nur gewährt, wenn ein konkreter Antrag über die Höhe vorliegt und zuvor alle öffentlichen Möglichkeiten bzw. des EBO ausgeschöpft sind.
  • Die Anschaffung eines neuen Boilers (Antrag auf der letzten Sitzung) wird nun vom EBO übernommen. Der Verein erarbeitet einen Kostenvoranschlag für die notwendige Dunstabzugshaube.
  • Die Kosten für die Wartung des Klettergerüstes wird jeweils neu entschieden, ob sie vom Verein getragen werden oder über das Schulkonto abgerechnet werden.
  • Die Gespräche mit dem EBO über Ausgestaltung des Vorgartens der Schule sind im Gange.
  • Im Frühjahr 2015 soll eine neue Aktion „Grünes Klassenzimmer“ zur Pflege des Schulgartens gestartet werden. Hierzu können finanzielle Mittel für ehrenamtliche Tätigkeiten in Anspruch genommen werden.
  • Der Verein weist auf die Sachmittel von den Bezirksämtern, Abt. Jugend und Familie

Sonstiges

  • Der Verein ist für die Jahre 2011-2013 als gemeinnützig anerkannt und muss die Gemeinnützigkeit bis zum 31.5.2017 neu beantragen.
  • Herr Küppers erhielt Ende Juni zu seiner Verabschiedung als 2. Vorsitzender einen Geschenkkorb.
  • die Administration des Vereins wird auf  ein neues Vereinsverwaltungsprogramm umgestellt.
  • Der Verein ist am Tag der offenen Tür am 8. Nov. (10 – 13 Uhr) in der Schule präsent.
  • Der Förderverein zusammen mit der Schulleitung besuchen die Elternabende der neuen 7. Klassen am 15./16. September.
  • Bislang hat der Förderverein für dieses Schuljahr 15 Neumitglieder.

Die nächste Vorstandssitzung findet am 6. Okt. 2014 um 18.30 Uhr wieder in der Schule statt.

Berlin, den 7.9.2014

Jochem Krüger (Schriftführer)

Sonntags-Tanzkur(s)

Als Vorbereitung auf den Schulball werden wieder ab dem 02. November Sonntags-Tanzkur(s) angeboten,  mit verschiedenen Tanzlehrern. Für Anfänger und Fortgeschrittene egal welchen Alters, gleichzeitig für Schüler und Erwachsene. In der Sporthalle der KSL finden die Vorbereitungs-Tanzkurse nun bereits zum sechsten Mal statt.

weiterlesen »

Gedanken zum KSL Sommerkonzert am 13.06.2014

Liebe Freunde und Förderer der Liebfrauenschule,

Am Freitag den 13. gab es in der KSL eine Premiere. Das Sommerkonzert des Fachbereiches Musik unter der Leitung von Frau Dr. Kritschill. Warum wir an dieser Stelle darüber berichten? Diese Veranstaltung konnte auch nur wieder durch Ihre Hilfe liebe Förderer und Freunde der KSL stattfinden. Denn die zwei Celli des Schulorchesters oder die von der 6a eingesetzten Monochorde (ein einseitiges Zupfinstrument aus Holz) konnten nur von den Schülern gespielt werden, da diese über den Förderverein angeschafft worden, also letztlich durch Sie liebe Mitglieder und Unterstützer des Förderverein.

Auch der tolle dreistimmige Sologesang wurde durch die verwendete Lautsprecher Technik glasklar übertragen. Auch hier gilt: Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen und helfen Sie der Bühnentechnik AG von Herrn Nellessen, welcher wiederum mit seinen engagierten Schüler zum Gelingen eines solchen Abends beiträgt. Denn die Künstler sind nur so gut heutzutage, wie die sie unterstützende Technik.(Beleuchtung/Ton/Mikrophone/Mischpult/Kabel/Verstärker/Instrumente).

Es war jedenfalls wieder mal eine kurzweilige Stunde in der Aula und es hat allen die dabei waren Spaß gemacht, diese tolle musikalische Leistung zu erleben. Denn eins ist auch zu bedenken. Alle Teilnehmer des KSL Sommerkonzertes sind keine Profis, sondern engagierte Laien, die Sie liebe Freunde und Förderer des Vereins durch Ihr Engagement unterstützen. Um so beeindruckender das Ergebnis. Vielen Dank.

Nun freut sich der Verein auf die Aufführung des Kurses darstellendes Spiel zum Sommernachtstraum. Bis dann.

Herzlichst Ihr Förderverein