Schulball 2012

„Der Ball gestern war wieder die Wucht! Wir waren alle restlos begeistert.

Mein Mann, der zum ersten Mal dabei war und vorsichtshalber mit eigenem „Fluchtfahrzeug“ gekommen ist, blieb bis 1.00 Uhr. Das will was heißen!!!“

In diesem Jahr kamen 560 Ballbegeisterte. Vom ersten Tanz an eroberten 260 Erwachsene und 300 Schüler bzw. Ehemalige die Tanzfläche. Für beste Stimmung sorgte wieder die „Tanz- und Showband Andreas von Haselberg“. Vom Walzer bis zur Samba war in Standard und Latein alles vertreten, ebenso moderne Musik, gegen Ende auch Partytänze.
Das besondere an diesem Ball waren diesmal die vielen jungen und gut vorbereiteten Tänzer der 8. Klassen, die zuvor den Sonntags-Tanzkurs wahr-genommen hatten. Sie hoffen allerdings darauf, dass es im nächsten Jahr mehr Mädchen gibt, mit denen sie tanzen können.
In der ersten Musikpause boten 10 Schülerinnen der Streetdance AG ihren selbst einstudierten Tanz dar und bekamen dafür jubelnden Beifall. In der zweiten Pause verzauberte uns das Tanzpaar Jan Rosanski und Anastasia Konor, beide 11 Jahre alt, die schon in so jungen Jahren viele Erfolge zu verzeichnen haben. Anschließend traten 2 Turnierpaare vom Ahornclub aus der B- und C-Klasse auf. Die Zuschauer waren begeistert. Zusätzlich sorgte die Tombola mit attraktiven Hauptpreisen bei allen für Spannung.

Den ersten Schulball verzeichnete der Förderverein übrigens 1971 im Hotel InterContinental, später im Hotel Berlin. Wegen der hohen Teilnehmerzahl findet der Ball seit 2002 im Palais am Funkturm statt. Im Laufe der Jahre wurden die Schulbälle so glanzvoll, wie Sie ihn jetzt erlebten.

Zum Vorbereitungs-Team gehören Frau Wehr, Frau Gerstmeyer, Herr Krüger,
Herr von Bassenheim, Frau Spiekermann, Herr Dr. Küppers, Herr Gesang und Herr Buch. An der Abendkasse halfen aus der Lehrerschaft Frau Jablonski-Schmechel, Frau Iakowenko, Frau Erler, Herr Malz sowie Marcel Gericke mit seiner Freundin. Am Einlass unterstützte uns Herr Hartmann und Herr Buch, ab Mitternacht Frau Wehr und Frau Gerstmeyer.
Herr Krüger managte die Tombola, unterstützt von Frau Forche und Herrn Heiseler. Wir danken allen ganz herzlich, die zum Gelingen beigetragen haben, insbesondere auch unseren Sponsoren.

Nachtrag: Viele Familien bedankten sich noch in der Ballnacht für den tollen Abend und wollen im nächsten Jahr wieder kommen.
Na, wenn uns das nicht ermutigt weiter zu machen!

 

Beate Spiekermann
Kassenwartin